Jahr für Jahr zieht die Messe Intersolar Tausende von Fachbesuchern aus der Solarbranche an. Dass dabei nicht nur viele neue Kontakte und Geschäfte zustande kommen versteht sich von selbst. Mit das Interessanteste für uns sind die vielen neuen Entwicklungen im Solarmarkt, die uns bei der Ausrichtung unseres Angebotes regelmäßig eine große Hilfe sind. Einige davon möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne weitergeben!

    • Technische Betriebsführung wird erwachsener. Stand im letzten Jahr noch bei vielen Marktakteuren die Einführung einer grundsätzlichen Lösung im Fokus so wurde jetzt mehr auf die Verbesserung der bestehenden oder die Suche nach einer optimaleren Lösung betrachtet.

 

    • Deutsche Contractors nehmen vermehrt Projekte im Ausland an. Durch die neuen, zentralisierten und multi-kompatiblen Überwachungslösungen wird hierbei erst eine sinnvolle Überwachung der Anlagen möglich, was globale Projekte weiter begünstigt.

 

  • Die Anforderungen an Überwachungslösungen werden höher, vor allem was die Flexibilität betrifft. Reichte es bis vor kurzem, Datenlogger eines Herstellers mit einem Portal zu fahren, so wird heutzutage verlangt, herstellerunabhängig diverse Datenlogger zu überwachen, die EVU-Steuerung zu visualisieren, Batteriesysteme mit zu überwachen, Insellösungen inklusive Kleinwindanlagen zu monitoren und vieles mehr.

Möchten Sie selbst wissen welche Herausforderungen künftig auch auf Ihr Betriebsführungsgeschäft zukommen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir geben gerne Tipps und Ratschläge.